NEU!! Lasertherapie und Laserakupunktur

Lasertherapie & -akupunktur

Low Level Lasertherapie...

ist eine modere Therapieform, welche seit der Entdeckung der Laserstrahlen in den 1960er Jahren einen unaufhaltsamen Erfolgsweg auf dem Gebiet der “sanften Therapiemethoden” für Mensch und Tier beschreitet.

Lasertherapie ist moderne High-Tech-Photomedizin, die ausschließlich Lichtenergien einsetzt, die dem Körper nicht schaden. Therapeutisches Laserlicht enthält nur die spektralen Anteile es Sonnenlichts, die Heilungsprozesse fördern und potenziert diese Anteile. Im Gegensatz zu chirurgischen Lasern (Hochenergie-Laser) ist sein Licht wesentlich moderater. Dabei ist es kohärent, d. h. die Lichtquanten schwingen in einer Phase. Zellen fast aller Lebewesen können diese Licht “erkennen” und absorbieren. Mit Hilfe von niederenergetischen Photonen betreiben unsere Körper Photosynthese: Sie verwenden Licht zur Aktivierung natürlicher biologischer Prozesse. So können niederenergetische Photonen große Effekte auf den Körper haben. Sie triggern Zellfunktionen – den Rest übernimmt der Körper.

Akupunktur mit gebündeltem Licht

Die Lasertherapie hat viele Vorteile gegenüber einer traditionellen Akupunktur mit Metallnadeln. Sie ist schmerzfrei, kann keine Komplikationen verursachen, erreicht auch unzugängliche Akupunkturpunkte in entzündetem oder geschwollenem Gewebe und regnerniert die Reaktionsfähigkeit der Akupnktur bei geschädigten Gefäß-Nervenbündeln (häufig bei älteren Tieren). Eine Therapie schmerzhafter Punkte (z. B. am Auge) wird durchführbar. Die Bestimmung therapierelevanter Punkte ist häufig präziser. Darüberhinaus nutzt die Laserakupunktur die zusätzlichen therapeutischen Effekte der Photo- und Frequenztherapie. 

So wirkt Lasertherapie

Natürliche Heilung von Wunden

Der Körper heilt Wunden in drei Schritten:

– Entzündung
– Bildung von Wund- und Deckgewebe
– Strukturaufbau

Danach reift die Narbe ab. Ist der Zellstoffwechsel gehemmt, stagniert die Wundheilung chronisch. Lasertherapie aktiviert und stärkt die Wundheilung.

Schmerzentspannung

Lasertherapie fördert den Aufbau der Nervensubstanz und erhöht die Schmerz-Reizschwelle. Sie kann sowohl nozizeptive als auch neuropathische Schmerzen beeinflussen. 

Autonomer Abbau von Entzündungen

Starke Zellen bändigen Entzündungen und können den kontinuierlichen Abtransport nekrotischer Gewebeteile, pathogener Keime und Entzündungsmediatoren bewältigen. Lasertherapie ist dabei eine starke Unterstützung. 

Vitale Durchblutung

Bei Verletzungen, Entzündungen, Verschleißprozessen und vegetativen Störungen ist häufig die Organ- und Gewebedurchblutung und damit die Regeneration gestört. Lasertherapie fördert die gesamt Durchblutung und Lymphzirkulation, eine vitale Revaskularisierung und den zügigen Abbau von Ödemen. 

Indikationen für die Lasertherapie:

– Störungen am Bewegungsapparat  muskuläre Verspannungen, Sehenverletzungen, Myalgie, Muskelfaserriß, Myositis, Myogelosen, HD, ED, Arthrosen, Spondylosen, Infrakturen, Frakturen, Hufrehe, Schmerzsymptomatiken uvm.

– Hautstörungen  alle Arten von Wunden, Ekzeme, Verletzungen usw. Wundheilungsstörungen, Wundinfektionen, Dekubitus, Ulkus, Hufgeschwüre, Verbrennungen usw.

– Weichteilstörungen Hämatome, Lymphödeme, Kontusionen, Distorsionen, posttraumatische Ödeme….

– Entzündliche Prozesse Abszeß, Phlegmone, Fistel, Stomatiis, Gingivitis, Otitis, Tendinitis, Bursitis, Arthritis usw.

– Neurologische Störungen  Bandscheibenvorfälle (akut/chronisch), Ataxie, Lähmungen, Cauda Equina  Kompressionssyndrom uvm. 

Die Therapie mit dem Low Level Laser ist für das Tier angenehm, schmerzfrei und nebenwirkungsfrei. Behandelt wird ein sehr breites Spektrum an Beschwerden wie z. B. Wunden, Schmerzen, akute und chronische orthopädische Leiden, Probleme innerer Organe und des Verdauungstraktes, Hautirritaionen, psychische Auffälligkeiten und ein schwaches Immunsystem. (Quelle COLLL.org)

Auf Anfrage behandle ich auch Pferde mit der Lasertherapie/Laserakupunktur.